Galerie Bob van Orsouw : Lutz & Guggisberg

Lutz & Guggisberg Teil I, 2013 Beton, Mörtel 47 x 43 x 42 cm

Lutz & Guggisberg
Teil I, 2013
Beton, Mörtel
47 x 43 x 42 cm

Lutz & Guggisberg
Neue Arbeiten
23. Nov. 2013 – 11. Jan. 2014

Die Galerie Bob van Orsouw freut sich die zweite Einzelausstellung des schweizerischen Künstlerduos Lutz & Guggisberg zu präsentieren.
Auf den ersten Blick scheinen die «Strunke im Schlaf» schwarze Monochromien zu sein, filigrane Strukturen, die unter jedem Blickwinkel changieren, bis sie sich zum Bild eines Baumstrunkes im Wald fügen, der wie aus der Nacht aufzutauchen scheint. Die fünf Bilder sind Lithographien in schwarzer Farbe auf schwarzem Karton, an der Grenze zwischen Bild und Nicht-Bild, Monchromie und Fotografie, Oberflächengekräusel und Bildinformation, unbeständig wie die Sicht in einem nächtlichen Wald. Auch die Betonskulpturen, die Lutz & Guggisberg geschaffen haben, entziehen sich einem vereinheitlicht erfassenden Blick. Sie liegen auf dem Boden, in ihren Dimensionen mit Baumstrunken durchaus vergleichbar. Die Skulpturen sind keine großen Gesten aus einem Guss, vielmehr sind sie eine Art dreidimensionale Collage von unterschiedlichen Formelementen, die sich aus jedem Winkel anders darbieten und dabei ständig neue Assoziationen wecken. Einzelne Elemente lassen an postmodernen Neoklassizismus denken, andere scheinen auf die Rätselwesen des Surrealismus zu verweisen, währenddie unterschiedlichen Oberflächenbeschaffenheiten immer wieder die Materialhaftigkeit des Betons aufscheinen lassen. Wie die «Strunke im Schlaf» bieten sie sich dem Betrachter oft anderes dar, bleiben verführerisch instabil, laden ein und es werden wiederholt andere Bezüge hergestellt. Die zeitaufwendige additive Arbeitsweise, die in ihnen steckt, mündet in ein entsprechendes Seherlebnis von Teilansichten im Wechselspiel von Einzelelement und Ganzem. Eine Wandmalerei fügt schliesslich das Ensemble der Objekte und Bilder zu einer Gesamtinstallation, einem Bilderwald, in dem sich im Umherspazieren immer wieder neue überraschende Details und Korrespondenzen erschliessen.

Eröffnung: Freitag, 22. November 2013. 18:00 – 20:00 Uhr

Galerie Bob van Orsouw
Limmatstrasse 270, CH-8005 Zürich
T +41 (0)44 273 11 00 • F +41 (0)44 273 11 02
mail@bobvanorsouw.chhttp://www.bobvanorsouw.ch
Öffnungszeiten : Di – Fr 12:00 – 18:00 Uhr
Sa 11:00 – 17:00 Uhr oder nach Vereinbarung

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: