Häusler Contemporary:GRUPPEN AUSSTELLUNG WHEN ATTITUDES BECOME ICONS

Gary Kuehn Straw Piece, 1964 Holz, Stahl, Lackfarbe 50,8 x 74,9 x 99,1 cm

Gary Kuehn
Straw Piece, 1964
Holz, Stahl, Lackfarbe
50,8 x 74,9 x 99,1 cm

GRUPPEN AUSSTELLUNG

WHEN ATTITUDES BECOME ICONS

29. Aug. – 9. Nov. 2013

Harald Szeemanns legendäre Ausstellung
When Attitudes Become Form, die er 1969 in der Kunsthalle Bern realisierte, hat mittlerweile beinahe mythischen Gehalt. Sie markiert einen Moment in der Kunstgeschichte, wo neue künstlerische Tendenzen sowohl aus Amerika als auch aus Europa selbstbewusst als solche erkannt und in einer Überblicksausstellung erstmals gebündelt wurden. Die Fondazione Prada in Venedig zeigt aktuell ein Remake dieser berühmten Schau mit jenen Werken, die heute längst zu Ikonen der Kunstgeschichte geworden sind. Häusler Contemporary Zürich knüpft an diese Neuauflage an: Wir präsentieren in kleinerem Rahmen mit einer gezielten Auswahl von Künstlern aus Szeemanns Ausstellung Werke, welche nicht in Bern selbst gezeigt wurden, die aber aus derselben Zeit stammen und somit den Blick auf die damals neuen künstlerischen Grundsätze erweitern und vertiefen.
Es sind exklusive frühe Arbeiten von Bill Bollinger, Gary Kuehn und Keith Sonnier, den Künstlern aus unserem regulären Programm, die dank der Kooperation mit anderen Galerien und privaten Leihgebern um weitere wichtige Werke von Joseph Beuys, Hanne Darboven, Jan Dibbets, Michael Heizer, Paolo Icaro und Markus Raetz ergänzt werden können. So kann das damals «Neuartige» nachempfunden werden,das sich nicht auf einen konkreten Nenner in der Erscheinung der Werke bringen lässt. Vielmehr sind es Merkmale der Werkentstehung und der künstlerischen Haltung, der Attitüde eben, die zum Vorschein treten: Das Prozessuale, das Konzeptuelle, das Ephemere waren Aspekte, welche die Künstlerinnen und Künstler der späten 1960er interessierten. Mit diesen Fragen befasst sich seit langem auch Michael Venezia, der jüngste Neuzugang auf der Künstlerliste von Häusler Contemporary. Seine Werke waren nicht auf When Attitudes Become Form vertreten, doch zeugen seine malerischen Experimente unverkennbar von demselben künstlerischen Geist, weshalb unsere Ausstellung auch ihn in den illustren Kreis von Szeemanns Künstlerauswahl einschliesst.

 

Eröffnung: Donnerstag, 29. August 2013, 18:00 – 20:00 Uhr
Mit Buchpräsentation «Gary Kuehn: Five Decades», Hatje Cantz, 2013
Gary Kuehn wird anwesend sein
Häusler Contemporary Zürich
Stampfenbachstrasse 59, CH-8006 Zürich
T +41 (0)43 810 04 26 • F + 41 (0)43 810 04 27
galerie@haeusler-contemporary.com
http://www.haeusler-contemporary.com
Öffnungszeiten : Di – Fr 12:00 – 18:00 Uhr, Sa 11:00 – 16:00 Uhr

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: