Hermann Germann Contemporary:SEBASTIAN UTZNI JE DIS TOUJOURS LA VÉRITÉ…PAS TOUTE…

Courtesy the artist & Herrmann Germann Contemporary Zurich

Courtesy the artist & Herrmann Germann Contemporary Zurich

SEBASTIAN UTZNI
JE DIS TOUJOURS
LA VÉRITÉ…
PAS TOUTE…
07. Juni – 13. Juli 2013

Vernissage: 7. Juni 2013 , 18:00 – 21:00 Uhr

Herrmann Germann Contemporary
Stationsstrasse 1, CH-8003 Zürich
T +41 (0)44 450 27 80
xy@herrmanngermann.com  http://www.herrmanngermann.com
Öff‚nungszeiten: Mi–Fr 14:00 – 18:00 Uhr, Sa 12:00 – 17:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Sebastian Utzni ist ein Geschichtensammler, Geschichtenerzähler und interdisziplinär arbeitender Künstler. Er gilt als Vertreter der «medialen Flanerie» – im unermüdlichen Umherstreifen bietet sich ihm Stoff aus kleinen und grossen Beobachtungen zur Reflexion, Selbstreflexion und Erzählung. Das Allergrösste und das kleine Unbedeutende sind gleich gewichtet. In der Arbeit Werke aus der Sammlung A.H. 2009 malt und arrangiert Utzni Werke aus der Kunstsammlung Adolf Hitlers im Massstab 1:10: Pettenkofens Zigeunermädchen zwischen einem lapidaren Blumenstrauss und Böcklins Toteninsel. Das Arbeitsprinzip des Künstlers spiegelt sich beispielhaft in All Bridges from Castletownbere to Dublin 2010, einem konzeptuellen Bildtagebuch. Utzni dokumentiert seine wandernd erlebten Eindrücke als lange Bänder von schwarz-weissen Holzschnitten. «Ich glaube im Grossen und Ganzen ist es wohl so, dass alles zusammenhängt. Ich suche nicht direkt die Weltformel, versuche eher Sinn aus all den Verbindungen zu machen».

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: