Anton Meier : ANNELIES STRBA

Unbenannt

Annelies Strba
Wassilissa 20, 2012/13
Pigmentprinting auf Hahnemühlepapier
32 x 23 cm, Aufl. 3 Ex.
A

 

ANNELIES STRBA
WASSILISSA
NEUE FOTOGRAFIEN
25. A pril – 29. Juni 2013

Galerie Anton Meier
2, rue de l’Athénée, 1205 Genf
T +41 (0)22 311 14 50
anton.meier@span.chhttp://www.antonmeier-galerie.ch
Oeffnungszeiten: Di – Fr 14 – 18.30 Uhr, Sa 10 – 13 Uhr

Kristallbilder: Kristall, althochdeutsch: cristalla, griechisch: krystallos, urspr. nur für Eis benutzter Name, von Theophrast und Plinius d. Ä. auch schon für wasserklare, von ebenen, glänzenden Flächen umschlossene Quarze (Berg-Kristalle) aus den Alpen gebraucht. Die grosse Erzählung Annelies Strbas ist um ein Kapitel reicher. Nach dem losen Bilderzyklus Nyima, der in leuchtenden, satten Farben und von Leinwänden strahlend, Räumen einen eigenen Pulsschlag zu geben vermag, ist Annelies Strba in ihrer neuen Werkreihe Wassilissa den formal und inhaltlich nächsten Schritt gegangen. Die Mädchen und Frauen in den Bildern sind dieselben wie in Nyima, nun aber auf dem kleinen Format eines Blatt Papiers, das den Betrachter auffordert näher zu kommen, näher, um ihn die unendliche Entfernung zu den sphärischen Wesen endgültig erkennen zu lassen. Im Gegensatz zur Umschließung des Raumes durch Nyima ist der Blick in Wassilissa hinein mikroskopisch.                                                                                                                                                             Elisa Tamaschke

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: