JanKossen Contemporary Basel: Mari Ito & Mami Yamanaka with “The Origin of Desire”

Mami Yamanka

Mari Ito & Mami Yamanaka

The Origin of Desire

Der Ursprung des Verlangens

14th March – 26th April 2013

Vernissage Do. 14.März / Thurs. 14th March 2013, 18h – 20h   Künstlerin Mari Ito ist an der Vernissage anwesend

Mami Yamanaka sowie Mari Ito führen uns in ihren Oeuvres zum innersten Kern der Natur sowie zum Urinstinkt der menschlichen Existenz zurück. Beide faszinieren durch ihren spielerischen und komplexen Umgang mit Formen, Muster und Farben, der feingliedrige und minuziöse Kreationen und Gebilde erschafft. Diese widerspiegeln die Zerbrechlichkeit der Natur als auch die Reichhaltigkeit der inneren Erfahrung und Instinkte. Das Spiel von Form und Muster erlauben es dem Betrachter sich durch das Bild führen zu lassen, weil er mit eigenen Augen dem Entstehungsprozess durch die Hand und Gedanken des Künstlers folgen kann.

Yamanaka begibt sich in ihren Drucken auf die Suche nach der Möglichkeit der Selbstbefreiung und der stetigen Erneuerung in Mensch und Natur, welche durch Meditation und Geduld erreicht werden kann. Tiersilhouetten, die ihre Werke zieren, stehen für unsere Ängste und Befürchtungen, aber ebenso für unsere Hoffnungen.

Ito hingegen erforscht – „das Es“ – der reinste und daher primitivste Ausdruck unserer Triebe und Sehnsüchte, dessen Basis sich mit ihrer Auffassung des Animismus deckt. Alle so erschaffenen Kreationen, unterstütz durch die Wirkung von Blattgold auf Leinwand, werden durch Selbstentfaltung und dem permanenten Streben auf ihrem Weg ins Bewusstsein auf ihrer andauernden Suche nach dem Ursprung des Verlangens zum Leben erweckt.

Beide als gebürtige Japanerinnen besitzen ein feines Gespür für traditionelles japanisches Kunstschaffen und Design. Ausgebildet an der RMIT University Melbourne (Yamanaka) und an der Joshibi University of Art and Design in Tokyo (Ito) verbindet beide, ausser ihr Kunstschaffen, ihr tiefgründiges Gefühl für ihr Heimatland samt dessen Natur und Einwohner. Die Komplexität der Kunstwerke wird durch die jeweiligen Migrationserfahrungen der Künstlerinnen gespeist. Sie vermitteln uns wie wichtig es ist sich auf seinen Ursprung zu besinnen und seinen Instinkten zu folgen.

Mami Yamanaka erhielt nach ihrer Ausbildung an der RMIT University diverse Auszeichnungen, wie etwa in 2004 den Smorgon Steel Contemporary Art Prize, den 2002 – 2004 Australian Postgraduate Award, 2003 Siemens RMIT Fine Art Scholarships, 2002 Local Artist Grant von The Japan Foundation und 2002 Siemens RMIT Fine Art Scholarships. Yamanakas Werke befinden sich im Besitz von Firmen- sowie Privatkollektionen in Japan, Australien, Neuseeland, Hong Kong und UK, darunter befinden sich Crown International, The Hilton Melbourne und Art Bank.
Mari Ito wurde 1980 in Tokyo geboren und erhielt an der Joshibi University von 2004 -2006 ihre Ausbildung. Diese setzte sie dann an der Universität in Barcelona von 2006-2007 fort im Bereich der bildenden Kunst. Seit 2006 arbeitet und lebt sie auch in Barcelona. Ihre Kunstwerke waren in Einzel- sowie Gruppenausstellungen in Japan, Hong Kong und Spanien zu bewundern. Nun werden beide zum ersten Mal in der Schweiz gezeigt und vorgestellt.

Über JanKossen Contemporary

Seit 2009 ist JanKossen Contemporary Art Gallery eine Schweizerniederlassung, die ansässig ist in Basel. Die Kunstgalerie hat die Aufgabe internationalen Kulturaustausch durch die Organisation neuer kuratorischer Projekte und der Künstler, vor allem aus Ländern ausserhalb Europas, zu fördern. Die Künstler sind aus dem Nahen und Mittleren Osten einschliesslich Pakistan; Süd-und Zentralasien, sowie Australien und Neuseeland.

Mit Schwerpunkt bei der Entdeckung und Erschliessung neuer Talente, zeigt die Galerie phantasievolle thematische Ausstellungsobjekte und gezielte Einzelausstellungen. Das Ziel ist es, eine Aufwertung zeitgenössischer Kunst von nicht-europäischen KünstlerInnen, einem Publikum mit langjähriger Erfahrung als auch leidenschaftlichen Sammlern und Kunstliebhabern für zeitgenössische Kunst, zu erschaffen und zu ermöglichen.

JanKossen Contemporary

http://www.jankossen.com

Haltingerstrasse 101 (Ecke Riehenring), CH 4057 Basel
Öffnungszeiten:
Mi 16 – 19.30h, Do & Fr 14.30 – 18.30h, Sa 13.30 – 16h

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: