Galerie Lilian Andrée

Sabeth Holland
Die Schweizer Künstlerin Sabeth Holland arbeitet als Malerin
 und Bildhauerin. Zudem entwickelt sie Konzepte für Kunst 
am Bau sowie Installationen. Ihr 
Gesamtwerk zeichnet sich durch
eine ausserordentliche schöpferische Vielfalt aus. In ihren 
auf den ersten Blick abstrakten 
Bildern trifft der Betrachter immer wieder auf formale Elemente wie Blätter, Gräser oder Blüten. Die Buntheit der Werke unterstützt den Eindruck leuchtender Blumenwiesen. Andere Werke führen den Betrachter in die Unterwasserwelt mit all ihren farbenprächtigen Lebewesen. Sowohl die einzelnen Formelemente ihrer Bilder wie auch die Farbgebung rufen Assoziationen wach, die gewollt sind, dem Betrachter jedoch genug Freiheit zur individuellen Interpretation erlauben. Genau wie die Bilder bestechen Sabeth Hollands Skulpturen durch ihre fröhlich-positive Ausstrahlung. Eine ganze Reihe Tierskulpturen kennzeichnen ihr bildhauerisches Werk. Es ist der Künstlerin ein Anliegen, diese Skulpturen von Grund auf selbst zu formen, schleifen und nicht zuletzt zu bemalen. Bei deren Bemalung treffen wir sowohl formal wie farblich auf die gleichen Elemente wie bei ihren Bildern.

Sabeth Holland: Malerie und Skulptur. 7. Oktober – 11. November 2012

Bertrand Thomassin
lebt und arbeitet in der Normandie. Das erklärt seinen starken Bezug zu dieser eindrücklichen Landschaft und dem Meer. Auf ausgedehnten Strandspaziergängen findet er die Grundstoffe für seine Skulpturen. Vor allem Schwemmholz von zerborstenen Planken und Ästen, das von Meerwasser, Sand und Steinen geschliffen worden ist, dient als Arbeitsmaterial. Auch sammelt er Metalldrähte und rostige Eisenstücke, welche er in einem kreativen Schaffensprozess verarbeitet. Das neue Element, welches der Künstler hinzufügt, ist leuchtend fröhliche Farbe. So entstehen Einzelfiguren, aber auch Gruppen, die Szenen des Alltages, Kindheitserinnerungen sowie Jahrmarkts- oder Zirkusszenen bevölkern. Mit seiner Liebe zur Musik entwickelt er auch karnevaleske Figuren, die sich balancierend zwischen Traum und Wirklichkeit verlieren und die den Betrachter zu berühren vermögen. Was auf den ersten Blick so unbeschwert fröhlich erscheint, zeigt sich bei manchen von Thomassins Arbeiten als subtile Kritik an gesellschaftlichen oder politischen Gegebenheiten oder gar Missständen.

Jet Ski

Bertrand Thomassin: Skulpturen. 18. November – 31. Dezember 2012

Galerie Lilian Andrée
Gartengasse 12, Postfach 537, CH-4125 Riehen
T +41 (0)61 641 09 09, http://www.galerie-lilianandree.ch, galerie@galerie-lilianandree.ch
Öffnungszeiten: Mi – Fr 13:00 –18:00 Uhr, Sa 11:00 –18:00 Uhr, So 13:00 –18:00 Uhr

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: